Unvorstellbar!

Das War's

B.nature I Handmade Soap
B.nature I Handmade Soap

 

 

Diese Seife soll der krönende Abschluss meines Seifenjahres 2017 sein. Ein wirklich gelungenes Stück Waschvergnügen, welchem ich zu meiner großen Freude meine eigene Handschrift aufdrücken konnte. 😊 

 


Wenn ich mir die Bilder so ansehe kann ich es selbst kaum glauben. Zum Glück kann ich mir die Stücken aus dem Regal nehmen und sie in Natura bestaunen, sonst würde ich tatsächlich bezweifeln, dass ICH diesen schönen Hangerswirl zustande gebracht habe. Nie war ich mit dieser Art Swirl aus meinem eigenen Siedetopf zufrieden, sodass ich zu einem regelrechten "Swirl-Muffel" mutiert bin. Umso erstaunter war ich, als diese Seife aufgeschnitten vor mir stand. Ich bin wirklich "baff". Dieser Bügelswirl war mir nicht nur gelungen, nein, er bot auch noch den perfekten Platz für ein neues Stempelchen von Ansu3d, welches ich nun mein Eigen nennen kann. Die eigene Handschrift als Vorlage für einen Stempel zu nutzen habe ich schon bei so vielen Siederinnen beobachtet und auch beschmachtet. Irgendwie hatte ich nie so richtig den Mut, weil mir meine Handschrift auch nicht besonders gut gefällt. Auf der Seife macht sie sich nun aber hervorragend, wie ich finde. Das hab ich einmal mehr dem Team von Ansu3d zu verdanken, die sich wiedereinmal sehr viel Mühe und Arbeit gemacht haben,  meine Vorstellungen umzusetzten. Das Ergebnis ist sensationell - also ein großes DANKE an dieser Stelle  

B.nature I Handmade Soap
B.nature I Handmade Soap

Auch diese Seife ist einmal mehr im HTCP Verfahren entstanden. Nach den Kichererbsen-Seifen hatte ich mir vorgenommen, die Rezepte ohne Kichererbsen-Wasser zu sieden, um ein paar Vergleichsmöglichkeiten zu haben. Da ich eine schwarz-weiße - "porzellan"-Seife wollte, habe ich einmal mehr die Kaolincreme nach Dandelion zur Hilfe genommen, die der Seife nicht nur diese wunderschöne Optik verleiht, sondern auch eine unglaublich tolle Haptik 😉. Die Seife ist absolut glatt, fest und es entsteht ein besonders cremiger Schaum, auf den ich nur schwer verzichten kann. Für einen unwiderstehlichen Duft sorgt das sehr brave PÖ "Black Soap's Best Baby" von Behawe, welches unter meinen Verwandten der unangefochtene Duft-Dauerbrenner ist. Ich mag den Duft auch unheimlich gern und mal ganz davon abgesehen, passt er zu dieser Seife, wie die Faust auf's (sprichwörtliche) Auge 😃

B.nature I Handmade Soap
B.nature I Handmade Soap

 

INHALTSSTOFFE

Erdnussöl. Kokosöl, Sheabutter, Reiskeimöl, Rizinusöl und Wasser. Zusätze: Kaolincreme nach Dandelion. Duft: Black Soap's Best Babay (Behawe).

 

VERSEIFUNG

Mischverseift mit einer Lauge aus NaOH/KOH im Verhältnis 90:10 und  dH2O (25 % auf GFM), berechnet für einen Laugenunterschuss (LU) von 8 %. Wasser und Öl für die Kaolincreme wurde von der GFM und der Flüssigkeitsmenge abgezogen.

 

Gesiedet im Dezember 2017


Auch diese Seife ist wieder im HTCP-Verfahren entstanden und Mischverseift (Im Übrigen: Die Ergebnisse meiner letzten RTCP-Experimente gibt es erst im nächsten Jahr 😉). Die Flüssigkeit und das Öl für die Kaolincreme wurden von der GFM und dem Laugenwasser abgezogen. Nachdem die festen Fette durch Zugabe der heißen Lauge geschmolzen waren kamen die flüssigen Öle und die Kaolincreme dazu. Alles wurde püriert/gerührt bis der Leim gut emulgiert war. Anschließend konnte eine kleine Menge zum Einfärben abgenommen werden. Das PÖ wurde nur in den Hauptleim gerührt. Nach dem Einformen wurde die Seife an der Oberfläche mit Alkohol besprüht, mit einer Folie abgedeckt und ohne jegliche Isolierung (kein Handtuch, keine Decke, keine Styro-Box - wirklich nichts) zum schlafen geschickt. Im übrigen isoliere ich meine Seifen NIE (auch nicht im Winter) und schubse die Gelphase auch NIE an. Eine Seife kommt bei mir nur in die Hitze, wenn es tatsächlich nötig ist, wie zum Beispiel bei einer Mantel-Seife.

Nach 24 Stunden konnte ich einen harten und glatten Seifenblock ausformen, der sich wunderbar schneiden ließ. Nach  ca. 16 Stunden konnte das Seifchen wunderbar gestempelt werden. Die Oberfläche der Seife hat mir so gut gefallen, dass ich sie noch nicht einmal gehobelt habe. Einzig die Kanten habe ich bearbeitet. Ihr merkt schon: So begeistert war ich schon lange nicht mehr von einer Seife. Ich bin wirklich im siebten Seifenhimmel 

So kann man doch beruhigt und zufrieden ein turbulentes Seifenjahr abschließen würde ich sagen. Viele Seifen sind entstanden, viel habe ich dabei gelernt und neues ausprobiert. Meinen Blog habe ich bestimmt gefühlte 1001 Mal umgestaltet und bin mittlerweile recht zufrieden (mal schauen wie lange noch 😉 ). Das war ein ganzer Haufen Arbeit und nun lass' ich bis zum nächsten Jahr mal "fünfe gerade sein" und poste hiermit die letzte Seife für dieses Jahr.   

 

Apropos "fünfe gerade sein" lassen: Ich muss noch meinen Urlaubskoffer für Kroatien packen und eine Menge unseifiges erledigen. Daher verabschiede ich mich an dieser Stelle und sage, wie immer, bis zur nächsten Seife..... im nächsten Jahr.

Bis dahin:

Kommentar schreiben

Kommentare: 11
  • #1

    Gerda Kempers (Freitag, 15 Dezember 2017 20:37)

    Liebe Bettie

    Mir stockt der Atem.❤❤
    So eine feine Seife.
    Dein Swirl ist mega schön.
    Erhol dich gut in Kroatien.


    Liebe Grüße
    Gerda

  • #2

    Susanne (Samstag, 16 Dezember 2017 12:31)

    Liebe Bettie,
    Dein diesjähriges letztes Seifchen ist wunderschön geworden :)
    Der Anblick all Deiner wunderschönen Seifchen mit den Stempeln freut mich immer sehr und nun Deine Handschrift umzusetzen war uns eine Freude. Vielen Dank für Dein Lob :)
    Dir einen schönen Urlaub und entspannten Jahresauklang :)
    Liebe Grüsse
    Susanne


  • #3

    Bettie (Samstag, 16 Dezember 2017 15:34)

    Liebe Gerda,
    vielen lieben Dank. Ja mir stockte auch der Atem, als ich begriffen hatte, was ich da sah ;-)
    Vielen herzlichen Dank für deinen Besuch und deinen lieben Kommentar ❤
    Ganz Liebe Grüße und eine schöne Weihnachtszeit,
    Bettie


    Liebe Susanne,
    ich freue mich besonders, dass dir das Seifchen gefällt und fühle mich geehrt ❤. Mir ist es auch jedesmal eine Freude, einen neuen Stempel auszupacken und zu probieren. Mit dem richtigen Stempel macht stempeln eben einfach Spaß ;-)
    Ich danke dir für die Urlaubswünsche, deinen Besuch und deinen lieben Kommentar ❤
    Viele Grüße und eine schöne Weihnachtszeit,
    Bettie

  • #4

    Moja (Sonntag, 17 Dezember 2017 17:43)

    Liebe Bettie,
    was für eine Schönheit Du da wieder gesiedet hast. Sie wirkt so unglaublich edel in black&white, ich liebe das total (wie alle Deine Seifen ;-)).
    Von Swirlmuffel zu Swirlmuffel gesagt freue ich mich auch sehr für Dich, dass Du zufrieden bist. Ich kenne das ja soooo gut und halte selber von meinen Swirls so gar nichts... :-D
    Der Stempel setzt dem ganzen noch die Krone auf! <3
    (ich versuche gerade, mich nicht anfixen zu lassen *lach*)

    Viele liebe Grüße und Merry X-mas Dir und Deinen Lieben,
    Moja

  • #5

    Bettie (Sonntag, 17 Dezember 2017 18:31)

    Liebe Moja,
    vielen lieben Dank ❤. Ich freue mich sehr, dass dir das Seifchen gefällt. Nachdem der Milchseife-Fluch schon gebrochen war, hatte ich absolut nicht damit gerechnet, dass sich der Swirl-Fluch auch so langsam verflüchtigt � wobei ich da auch nicht ZU optimistisch sein will...ich denke ich werde mich wieder eine längere Zeit nicht trauen, denn ich will das Glück einfach nicht überstrapazieren �. Das mit dem nicht anfixen lassen klappt bei mir übrigens meist nie...naja eher NIE �.
    Hab herzlichsten Dank für deinen Besuch und deinen lieben Kommentar. Ich wünsche dir und deiner Familie auch schöne Weihnachten.
    Ganz liebe Grüße,
    Bettie

  • #6

    Maria (Dienstag, 19 Dezember 2017 16:05)

    Ahhhhh! Was für ein wunder-, wunderschönes Schätzchen! Ich bin so angetan davon und ich bin eben ins Schwärmen geraten. Herrlich, ich muss/will diese Methode auch mal probieren, aber natürlich fehlt in meinem Vorrat wieder eine wichtige Zutat, die nun natürlich gleich auf dem Bestellzettel (der sich immer wieder wie von selber füllt) notiert wird.

    Liebe Grüsse, Maria (Amber)

  • #7

    Bettie (Dienstag, 19 Dezember 2017 16:44)

    Liebe Maria,
    ich freue mich, dass dir das Seifchen gefällt :-) Zur Methode kann ich nur sagen: Vorsicht Ansteckungsgefahr. Es macht großen Spaß und irgendwie kommt man immer schneller zum wesentlichen - Seifenleim fertig machen und gestalten :-D. Hab großen Dank für deinen Besuch und deinen lieben Kommentar ❤.
    Liebste Grüße,
    Bettie

  • #8

    Tina (Samstag, 23 Dezember 2017 09:29)

    Hallöchen liebe Bettie,

    dies ist wirklich ein "krönender Abschluss" deines Seifenjahres!!! Der Hangerswirl ist zum Träumen schön♥♥♥ und mit deiner eigenen
    Handschrift als Stempel verewigt einfach ein TRAUM
    (ich kenne das von mir, ich bin mit meiner Handschrift auch nie zu-
    frieden ;-) ) Aber deine finde ich wirklich perfekt♥
    Danke auch für die tollen Erklärungen und Links - die Kaolincreme von
    Dandelion habe ich schon lange gesucht :*
    Ein schönes Weihnachtsfest mit gesundem Rutsch ins Jahr 2018 und erholsame Tage im Urlaub wünscht dir

    TINA

  • #9

    Bettie (Sonntag, 07 Januar 2018 19:27)

    Liebe Tina,
    vielen, herzlichen Dank. Ich freue mich sehr, dass dir das Seifchen so gut gefällt. Ich liebe die Kaolincreme. Sie macht eine super glatte, feste und ultrafein schäumende Seife - die wird dir sicher sehr gut gefallen. Ich danke dir ganz herzlich für deinen Besuch und deinen lieben Kommentar.
    Ganz liebe Grüße,
    Bettie

  • #10

    Mirjam (Sonntag, 21 Januar 2018 10:52)

    Liebe Bettie,
    ❤️❤️❤️❤️ ein wahrlich wunderschönes Seifchen *schwärmundstaun* mit einem wundervoll filigranen Swirl �, ich bin echt begeistert!!!
    Dufte Grüsse,
    Mirjam

  • #11

    Bettie (Montag, 22 Januar 2018 19:31)

    Vielen <3lichen Dank, liebe Mirjam