Dufte ist nicht gleich dufte...

Scent Perfique PÖs im Test

B.nature I Handmade Soap Fragrance Oil Test
B.nature I Handmade Soap Fragrance Oil Test

Eine kleine PÖ Testaktion ist immer hilfreich. So lecker manche PÖs auch duften, wenn sie den SL andicken lassen oder gar Blitzbeton verursachen, ist man schnell enttäuscht. Auch interessant ist es im Vorfeld schon zu wissen, welche Farbe ein PÖ verursacht. Manche hinterlassen ja einen wunderschönen Farbton, andere werden dreckig gelb oder **braun, was ja an sich nicht schlimm ist, wenn man es vorher weiß 😉.

B.nature I Handmade Soap Fragrance Oil Test
B.nature I Handmade Soap Fragrance Oil Test

Nun sind die PÖs von Scent Perfique in der Regel wirklich brav. Es hat bisher nur wenige in meiner Verwendung gegeben, bei denen ich ein Andicken bemerkt habe. Blitzbetonkandidaten hatte ich bisher nicht - aber das Sortiment ist ja noch groß und vielleicht habe ich noch nicht das richtige gefunden ;-). Das Rezept ist, wie ich gestehen muss, ebenfalls Gegenstand des Versuchs gewesen und obendrein Resteverwertung. Da ich noch Traubenkern- und Palmkernöl hatte, die schleunigst verbraucht werden wollten, habe ich versucht ein Rezept zusammenzustellen, dass gaaaaanz weiße Seife macht. Und ich bin nicht enttäuscht worden, weiße Seife ist dabei rumgekommen. Zugegebenermaßen macht das Rezept auch recht weiche Seife, weshalb es länger gedauert hatte, bis ich ausformen konnte. Scheinbar war das immer noch zu früh, da ich auf einigen Stücken Sodaasche kassiert habe. Die Seifen hätten einfach länger in der Form bleiben sollen, dann wäre es wohl gut gegangen, aber welcher Seifensieder hat es schon mit der Geduld?! 😊


Nun aber zu meinen Kandidaten: Getestet habe ich insgesamt 9 PÖs alle von Scent Perfique. Die meisten sind erst kürzlich eingetroffen und 2 hatte ich noch von der letzten Lieferung übrig und im Schrank vergessen. Auf dem nachfolgenden Bild seht ihr welche Parfümöle in welcher Seife stecken.

B.nature I Handmade Soap Fragrance Oil Test
B.nature I Handmade Soap Fragrance Oil Test

Dufte?

Gute Frage! Dabei kommt es immer auf die eigene Nase an. Dufttechnisch hervorzuheben sind für mich L'Izzey Dizzy und Asian Pear & Plum. Diese beiden sind für meine Nase sehr angenehm. L'Izzey Dizzy ist ein leichter floraler Duft und Asian Pear & Plum duftet wunderbar fruchtig und lecker, aber nicht zu aufdringlich. Lavender & Chamomile duftet irgendwie nach Weichspühler. Das hat sich auch nach dem Verseifen nicht gebessert. Falls der Duft sehr haltbar sein sollte, würde ich beim nächsten Mal weniger nehmen als die üblichen 3%, die ich sonst in die Seife gebe. Ansonsten kann man mit der Seife garantiert seinen Kleiderschrank auffrischen 😜. Blue Agava & Cacao duftet irgendwie lecker frisch, wobei ich glaube das der Duft eher etwas für Männer ist. Bergamot & Ginger duftet genau nach dem was drauf steht, sehr lecker und fruchtig. Winter Honeysnuckle & Elderflower war noch ein PÖ, das ich vor Weihnachten zum testen bestellt hatte. Es duftet wirklich sehr "liebenswürdig" und kann anstandslos auch außerhalb der Weihnachtszeit verseift werden. Bei dem PÖ Rosemary & Eucalyptus ist der Name ebenfalls Programm. Es duftet wunderbar ätherisch-gesund und wird die nächste Erkältungsdusche in jedem Fall bereichern. 

B.nature I Handmade Soap Fragrance Oil Test
B.nature I Handmade Soap Fragrance Oil Test

Verfärbung

Da einige Seifen in den kleinen Förmchen ordentlich Sodaasche angesetzt haben, musste ich die Seifen für ein Foto umdrehen, damit man die Verfärbung auch sieht. Allerdings gibt es da eigentlich nicht wirklich viel zu sehen, außer das Bergamot & Ginger leicht  und Winter Honeysnuckle stärker ins Beige verfärben. Blue Agava verfärbt ein My, aber wirklich nur ein My. Das sieht man auf dem Foto nicht, weil ich natürlich auch kein besonders gutes Licht in meinem Arbeitszimmer habe. Wenn man die Vergleichsseife ohne PÖ direkt danebenlegt, fällt es doch auf. Lavender & Chamomile verfärbt auch nur ein winziges bisschen, allerdings lässt es die Seife irgendwie grau erscheinen (obwohl es nach Weichspühler für wunderbar frische und weiße Wäsche duftet ??? 🤔) Das ist mir so auch noch nicht untergekommen. 

Auf dem nachfolgenden Foto erkennt man noch zwei Handschmeichlerformen. Die Vordere mit leichter Sodaasche ist ohne PÖ. Die hintere ist mit dem PÖ Fresh Linen beduftet und ist bei diesem PÖ-Test meine Siegerseife. Sie sieht sehr fein aus und das PÖ hat irgendwie eine Farbe in der Seife hinterlassen, die ich als perfekt bezeichnen würde ❤. Das PÖ duftet frisch und leicht ist aber auch kein Überflieger. Die Optik der Seife hingegen schon. Angedickt hat übrigens kein Duft. Jedenfalls habe ich kein Andicken wahrgenommen. Allerdings muss ich dazu sagen, dass man das bei ca. 70 bis 100g Seifenleim auch nicht unbedingt merkt, was mich zu der Vorgehensweise führt.

B.nature I Handmade Soap Fragrance Oil Test
B.nature I Handmade Soap Fragrance Oil Test

Die Vorgehensweise...

... ist eigentlich recht einfach. Zunächst sollte man alle Fläschchen, Gefäße für die PÖs und die Förmchen entsprechend nummerieren oder sonst irgendwie kennzeichnen - sonst hat man ein Problem 😉. Ich siede 400g GFM, emulgiere den Leim, bis er gut ist, und teile ihn dann in Plastikbecher auf. Meist zu je 70-80g. Wenn man die Handschmeichlerform nimmt, bekommt man ca. 7,5 Seifenstücke raus. Die "Handmade" Einzelformen fassen weniger Seifenleim, daher konnte ich etwas mehr PÖs testen. Um die PÖs abzuwiegen, nehme ich kleine Plastik-Schnapsgläser (2cl). Ich nehme meist 2g PÖ, weniger bekommt man schlecht aus dem Becher, oder man mischt es mit etwas Öl. Das vorbereitete und gekennzeichnete PÖ wird dann in den entsprechenden Becher mit Seifenleim gegeben, gerührt und in die Form gegeben. So geht man dann einfach für alle anderen vor. Ich sortiere mir alle Becher und PÖ-Becher in eine Reihe, so geht es recht schnell. Die Plastikbecher haben den Vorteil, dass man den Leim bei Blitzbeton einfach drin belassen kann. Zum Ausformen kann man den Becher einfach zerschneiden. Dann hat man zwar keine tolle Seifenform, aber trotzdem die Information, die man wollte 😊.

Der PÖ-Test war für mich mal wieder sehr interessant und bewahrt in der Regel vor unschönen Überraschungen. Ja ..... in der Regel 😅 ....! Es kommt auch sehr auf das Rezept an. Ich hatte schon Parfümöle, die waren in dem einen Rezept superbrav und in einem anderen sehr garstig. Es lohnt sich also immer ein Rezept zu nehmen, das man kennt und nicht wie ich ein Testrezept (obwohl es tatsächlich wirklich beeindruckend weiße Seife macht). Da ich noch einige weitere Versuchsseifen zu sieden habe, verabschiede ich mich an dieser Stelle, wie immer, und sage bis zur nächsten Seife.

Bis dahin:

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Moja (Freitag, 06 April 2018 18:20)

    Liebe Bettie,
    Danke für diesen wirklich interessanten Test und dass Du uns an den Ergebnissen teilhaben lässt, vor allem bei den Scent Perfique Düften, wo man ja auch im ST nicht zu allen Sorten Informationen findet und ich auch sonst im Netz nirgendwo nähere Infos zum Verhalten gefunden habe. ❤

    Da bist Du echt fleißig gewesen! ❤❤❤

    Liebe Grüße,
    Moja

  • #2

    Bettie (Freitag, 06 April 2018 20:16)

    Liebe Moja,
    gern geschehen �. Mir geht es ja genauso: Man sucht nach Infos zu einem Duft und zu dem Duft, den man sucht, gibt es keine Infos. Ich für meinen Teil freue mich immer sehr, wenn ich solche Infos irgendwo finde und daher teile ich meine Erkenntnisse immer gern. Das Scent Perfique Sortiment ist ja nicht gerade klein, da lohnt sich das Sammeln �.
    Ganz liebe Grüße,
    Bettie

  • #3

    Mirjam (Donnerstag, 12 April 2018 14:28)

    Liebe Bettie,
    vielen herzlichen Dank für diesen ausführlichen Test ;-). Ich mag die ScentPerfique Düfte auch sehr und meist sind sie relativ brav. Nur hab ich manchmal das Gefühl, dass sie nicht allzu lange halten, zumindest mir den zitronigen Düften gings mir so...
    Dufte Grüsse,
    Mirjam

  • #4

    Gerda Kempers (Freitag, 13 April 2018 16:40)

    Liebe Bettie

    Danke für dein testen der Düfte und für deinen ausführlichen Bericht ❤❤❤
    Und so schöne kleine Seifen sind des geworden.
    Wie immer ein Augenschmaus.

    Liebe Grüße
    Gerda

  • #5

    Bettie (Freitag, 13 April 2018 19:19)

    Danke liebe Gerda, gern geschehen ❤
    Vielen Dank für deinen Besuch und deinen lieben Kommentar.
    Ganz liebe Grüße,
    Bettie

  • #6

    Bettie (Sonntag, 15 April 2018 08:10)

    Liebe Mirjam,
    das hast du recht. Bei Citrusdüften ist das ja eh immer so eine Sache. Der Beste und vor allem beständigste Duft den ich in dieser Richtung bisher von SP hatte ist Jucy Clementine. Das Duftet extrem lecker und extrem intensiv. Eine Seife duftet noch nach 3 Monaten so intensiv wie direkt nach dem Sieden - in keinster Weise mit anderen Orangendüften vergleichbar. Das Bergamot & Ginger duftet bisher gut und ist beständig. Ich bin gespannt wie das in ein paar Monaten aussieht.
    Ich danke dir herzlichst für deinen Besuch und deinen lieben Kommentar.
    Liebe Grüße,
    Bettie