· 

Blackpearl & Green Apple

Seife  mit Massage-Effekt

B.nature I Handmade Poppy Seed Soap
B.nature I Handmade Poppy Seed Soap

Elegante Schichtseifen mit Kokosnussaktivkohle und Mohn.


Die Schichtseife...

...hat es mir im Augenblick irgendwie besonders angetan. Egal ob gerade, dünn, dick, schief oder ungleichmäßig - Schichten sehen bei Seife einfach immer vornehm aus und ich LIEBE vornehme Seife ❤. Zahlreiche Möglichkeiten für Schichtseifendesigns habe ich in letzter Zeit ausprobiert. Daher werde ich in nächster Zeit wohl sehr viele Schichtseifen zeigen müssen 😅.

B.nature I Handmade Poppy Seed Soap
B.nature I Handmade Poppy Seed Soap

Nachdem mir die Aktivkohle als Möglichkeit die Seife schwarz zu färben bei meiner Aloe, Sole & Kohle Gesichtsseife so gut gefallen hatte, musste ich nicht lange überlegen, wie ich pechrabenschwarze Seife bekomme. Die Idee zum hellen Mittelstreifen hatte ich schon lange, als Inspirationsquelle dienten dazu unzählige Seifen auf Pinterest. Eine die ich schon immer besonders chic fand, ist diese HIER. Was ich allerdings sehr anstrengend finde, ist dass die schwarze Seife wirklich hochempfindlich auf Fingerabdrücke reagiert 😜. Es war sehr schwer die Seife zu fotografieren, weil man wirklich jedes Staubkorn, jede Delle und jeden Fingerabdruck sieht.

B.nature I Handmade Poppy Seed Soap
B.nature I Handmade Poppy Seed Soap

Kleiner Massageeffekt

Der Zusatz von Mohn in der Seife hatte mir bei meinen Sommerseifchen schon so gut gefallen. In erster Linie ging es mir damals um die Optik. Nachdem ich die Seifen unter der Dusche ausprobiert hatte, war ich auch vom praktischen Nutzen der Mohnsamen überzeugt. Sie sind sehr angenehm auf der Haut und überhaupt nicht kratzig oder schrubbelig. Durch ihre runde Form fungieren die Mohnsamen meiner Wahrnehmung nach eher als Massagezusatz, anstatt eines Peelings (wobei ich die schwarzen Körnchen mit einem Teelöffelchen auch sparsam dosiert habe).

Herstellung


Beide Seifen sind im RTCP-Verfahren entstanden und kleine Abwandlungen meiner letzten Rezepte. Mischverseift wurde mit NaOH/KOH im Verhältnis 90:10. Dem Rezept der schwarzen Seife liegt das Namensgebende "White Pearl" Rezept zugrunde, wobei ich das Soblu HO gegen natives Bio-Olivenöl ausgetauscht habe. Die grüne Seife ist nach dem Rezept der Sommerseifchen entstanden und hat etwas Zucker und Tussah-Seide als Extra abbekommen. Beide Seifen ergeben extrem lange flüssigen Leim. Den gilt es dann in der Form schnell fest zu bekommen und dazu habe ich Mischungen verschiedener PÖs verwendet. 

Die Mischung macht's

B.nature I Handmade Poppy Seed Soap
B.nature I Handmade Poppy Seed Soap

Lange flüssiger Leim ist bei einer Schichtseife von besonderer Bedeutung. Je nachdem wie aufwendig die Schichten sein sollen, braucht man Zeit. Hat man viele Schichten, welche natürlich auch erst einmal richtig fest werden müssen, kann sich das Einformen der Seife auch schon mal bis zu einer halben Stunde oder länger hinziehen. Solange muss der noch nicht verarbeitete Leim durchhalten. Des Weiteren ist ein Blitzbetonbeschleuniger (BbB) hilfreich. Da das Rezept lange flüssig bleibt, würden moderat andickende PÖs versagen bzw. viel zu lange brauchen oder gar nicht andicken - alles schon gehabt 😅. Blitzbetonbeschleuniger verursachen aber manchmal diese merkwürdigen Schlieren in der Seife oder ziehen so schnell an, dass man beispielsweise eine sehr dünne Schicht kaum noch gleichmäßig verteilen kann.

B.nature I Handmade Poppy Seed Soap
B.nature I Handmade Poppy Seed Soap

Daher bin ich dazu übergegangen, PÖ Mischungen zu verwenden. Bei mir hat sich bewährt 10-13g normales PÖ der Wahl + 5g Blitzbetonbeschleuniger in 5-10g Soblu HO. Bei der Black Pearl waren das auf 500g GFM: 12g Olivelush, 3g Lavandin grosso (VvW), 5g Apfelblüte (VvW) in 5g Soblu HO. Durch das Sonnenblumenöl kann das PÖ-Gemisch besser eingerührt werden. Der Leim kann dann in aller Ruhe gegossen werden und wird dann nach einer kleinen Wartezeit fest. So ist es möglich, den Leim völlig glatt in die Form zu bekommen. Je nach Mischung kann das Andicken schneller oder langsamer gehen. Bei der schwarzen Seife dauerte es nicht sehr lange, wobei mir völlig schleierhaft ist, wie die folgenden drei Seifen dabei entstanden sind. Da war der helle Leim wohl noch nicht ganz fest. Das hat man von außen überhaupt nicht gesehen 😅.

B.nature I Handmade Poppy Seed Soap
B.nature I Handmade Poppy Seed Soap

Bei der grünen Seife ging es auch recht zügig, hier habe ich eine Mischung aus 15g Fuji Apple & White Peach (SP) + Apfelblüte (VvW) in 5g SobluHO verwendet. Ich liebe diesen Duft und habe ihn daher etwas höher dosiert. Normalerweise verursacht das PÖ Apfelblüte diese typischen "Blitzbeton/Aufheizer-Schlieren". Bei dieser geringen Dosierung werden die Schichten zwar schnell fest, aber der heizende Effekt ist nicht so ausgeprägt und die Seifen haben eine schöne homogene Oberfläche. 

B.nature I Handmade Poppy Seed Soap
B.nature I Handmade Poppy Seed Soap

Naja, als Seifensieder kann man ja wirklich aus allem eine Wissenschaft machen 😅. Aber für mich hat sich das tüfteln mit den PÖs und den Rezepten wirklich gelohnt. Ich bin mit meinen neuen Schichtseifen wirklich mehr als zufrieden. Sie gefallen mir optisch ganz ausgezeichnet und beide Rezepte haben bisher auch ohne Zusätze wie Seide oder Zucker tolle Seifen mit viel Schaum hervorgebracht. Auf die Anwaschtests bin in dementsprechend doppelt gespannt. In meinem Reiferegal stapeln sich derweil die neuen Schichtseifen. Da ich also noch jede Menge weiterer Schichtseifen fotografieren muss, verabschiede ich mich an dieser Stelle und sage: Bis zur nächsten Seife!

Kommentar schreiben

Kommentare: 9
  • #1

    Fräulein Winter (Montag, 25 Juni 2018 10:09)

    Liebe Bettie,
    OMG!!! ♥♥♥
    Ich liebe Schichtseifen! Die Schwarze mit dem hellen Mohnmittelstreifen ist ja sagenhaft schön. Und ich glaube dir aufs Wort, dass man da jeden noch so kleinen Fingertapser sofort sieht (vor allem auf den Fotos).
    Freu' mich schon, wenn du deine nächste Schichtseifen präsentierst. Warte ungeduldig... ;)))
    Ganz liebe Grüße, Christiane

  • #2

    Antje (Montag, 25 Juni 2018 20:28)

    Liebe Bettie,
    Deine Seifen sind wie immer PERFEKT. Ein echter Augenschmaus. Obwohl mir auch die unperfekten sehr sympathisch sind. Pinterest ist echt die Pest ..... wenn man dort erst anfängt zu stöbern.... stundenlang klebt man Tablet. Freue mich noch auf viele weitere Seifen von dir.

  • #3

    Otto (Dienstag, 26 Juni 2018 07:29)

    Boar, die sehen super aus. Und du hast so wunderschön gerade Trennlinien hinbekommen. das habe ich bislang nur bei Melt & Pour hinbekommen. Bei CP habe ich das noch nicht geschafft. Super Farbkombination, sieht sehr edel aus.

  • #4

    Bettie (Dienstag, 26 Juni 2018 16:32)

    Liebe Christiane,
    ein herzliches Dankeschön ❤❤❤❤.
    Mit Schichtseifen kriegt man mich ja auch immer. Sie sehen immer gut aus, egal, wie einfach sie gestaltet sind �.
    Ich danke dir ganz herzlich ❤ für deinen Besuch und deine lieben Worte.
    Ganz liebe Grüße,
    Bettie

    Liebe Antje,
    vielen lieben Dank ❤. Und du hast vollkommen recht, stöbert man zuviel auf Pinterest, vergisst man die Welt und hat aufeinmal furchtbar viele Seifen zu sieden.
    Ich danke dir ganz herzlich für deinen Besuch und deinen lieben Kommentar❤.
    Liebe Grüße,
    Bettie

    Lieber Otto,
    ich danke dir. Ja, ich finde besonders die Schwarze sieht sehr vornehm aus, da war ich richtig stolz als ich sie ausgeformt hatte �. Die Trennlinien werden bei CP Seife meist dann wirklich gut, wenn das PÖ nicht sofort andickt und der Leim noch seeeehr flüssig gegossen wird. Dann hat man zwar ein bisschen Wartezeit, aber die kann ich bei dem Ausgang dann auch wirklich gut verschmerzen.
    Herzlichen Dank für deinen lieben Kommentar und deinen Besuch.
    Liebe Grüße,
    Bettie

  • #5

    Moja (Dienstag, 26 Juni 2018 21:11)

    Liebe Bettie,
    Volltreffer!!! Diese perfekten Schichten mit dem Mohn in der Mitte sind der absolute Hammer, aber auch die "Ausrutscher" haben echt was! ❤❤❤
    Das ist echt Ästhetik pur!

    Ganz liebe begeisterte Grüße,
    Moja

  • #6

    Gerda Kempers (Donnerstag, 28 Juni 2018 20:30)

    Liebe Bettie

    Wunderbare Schichtseife hast du gesiedet.❤❤
    Die schwarze Seife ist sehr edel und die grüne Seife ist mein Favorit.
    Ich mag sehr gerne grüne Seifen.

    Liebe Grüße
    Gerda



  • #7

    Bettie (Freitag, 29 Juni 2018 06:17)

    Liebe Moja,
    ich danke dir sehr ❤. Ich freue mich, dass dir meine Streifen und auch die Ausrutscher gefallen (und in der Tat: Ich finde auch, dass die irgendwas haben). Hab vielen dank für deinen Besuch und deine lieben Worte.❤ Liebste Grüße,
    Bettie,

    Liebe Gerda,
    das kann ich gut nachvollziehen, ich mag grüne Seife auch immer ganz besonders gern.
    Hab herzlichen Dank ❤ für deine lieben Worte und deinen Besuch.
    Liebe Grüße,
    Bettie

  • #8

    Tina (Freitag, 29 Juni 2018 07:10)

    Liebe Bettie,

    schon wieder so eine PRACHT!!! Die Kombi mit Schwarz und dem weißen Mohn
    Leim ist einfach superschick, aber auch das Apfelgrün ist eine Wucht ❤️❤️❤️
    Bei dir sehen selbst die Seifen die nicht geplant sind toll aus..... Bin ganz
    begeistert! Vielen Dank für deine Erfahrungen und die tollen Seifenbilder :*

    Eine wundervolles Wochenende wünscht
    TINA

  • #9

    Bettie (Freitag, 29 Juni 2018 17:02)

    Liebe Tina,
    ich bin hocherfreut ❤ vielen herzlichen Dank. Ich bin ja einer der "schwarz-weiß geht immer" Vertreter. Wenn die sich auch noch gut wäscht, dann muss die ab jetzt wohl immer im Regal vorrätig sein �.
    Ich bedanke mich herzlich für deinen Besuch und deine lieben Worte.
    Ich wünsche dir ebenfalls ein herrliches Wochenende ❤.
    Liebe Grüße,
    Bettie