Haarseife

Haarseife ist ein riesiger Themenkomplex. Da ich mir das alles im Leben nicht dauerhaft merken könnte, habe ich beschlossen, diesem spannenden Thema eine eigene Rubrik zu widmen. Ich wollte einfach eine Übersicht der gesammelten Informationen und Erfahrungen erstellen, die mir schnell einen Überblick verschafft und erhebe nicht den Anspruch auf die Vollständigkeit eines Tutorials oder Ähnlichem. Ich lasse Euch gern an meinen Recherchen und Erfahrungen teilhaben, aber bitte versteht die Aussagen zu Einsatzkonzentrationen oder Wirkungen nicht als in Stein gemeißelt. Jeder muss seine eigenen Erfahrungen mit der Haarseife machen.


Haarseifen sind ja wirklich etwas feines, sofern man die Richtige gefunden hat. In dieser Rubrik findet ihr Haarseifenrezepte, die meinem Schopf ganz besonders gut tun. Damit ihr vergleichen und abschätzen könnt, ob das ein oder andere Rezept auch was für Euch sein könnte, versuche ich meine Haarsituation mal zu beschreiben. Ich habe eher feines Haar, davon allerdings reichlich. Der Haaransatz fettet bei mir im Augenblick noch schnell nach, weshalb ich alle 2 bis 3 Tage waschen muss. Die Spitzen sind schon immer irgendwie trockener gewesen. Kein Wunder, denn ich habe meinen Haaren über die Jahre auch viel zugemutet. Jahrelang habe ich sie erst schwarz und später dann dunkelbraun gefärbt. Mittlerweile bin ich von der konventionellen Haarfarbe weg und färbe nur noch mit Henna. Das funktioniert erstaunlich gut, ist sehr viel angenehmer auf der Kopfhaut und duftet wesentlich angenehmer. Ich merke wie sich die Haare solangsam berappeln, allerdings dauert es sicher noch eine ganze Zeit, bis ich von "gesunden" Haaren sprechen kann, was immer das auch heißen mag. Vielleicht erkennt sich jemand wieder und kann die Rezepte, die ich natürlich auch auf die Bedürfnisse meiner Haare abgestimmt habe für sich verwenden. Ich wünsche viel Spaß beim testen und probieren. Ganz wichtig dabei: Verliert nicht die Geduld, bleibt am Ball. Haarseifen sind nun mal ganz induviduell. Wenn man die richtige gefunden hat, ist die Freude umso größer.


Mandelmilch & Kaffee Haarseifen

B.nature I Handmade Almond Milk Shampoo Bar
B.nature I Mandelmilch-Haarseife mit Schwarzkümmelöl

Mandelmilch ist nicht nur sanft zur Haut, sondern ebenso zu Haaren und Kopfhaut. Ich hatte gelesen, dass sie trockenem Haar Feuchtigkeit spendet, Glanz und Geschmeidigkeit verleiht. All diese Eigenschaften treffen so ziemlich genau auf diese Mandelmilch-Haarseife zu. Eine absolute Wohltat für Haare und ganz besonders empfindliche Kopfhaut.


mehr lesen 3 Kommentare

Marble

B.nature I Handmade Marbled Soap
B.nature I Handmade Marbled Soap

Ja ich lebe noch.

Der Umzug ist überstanden. Die wichtigsten Dinge haben ihren Platz in der neuen Behausung gefunden - einschließlich der neuen Bewohner 😅. Zwar gibt es hier und da noch einen nicht ausgepackten Karton oder ein noch aufzuhängendes Regal, aber Rom wurde schließlich auch nicht an einem Tag erbaut 🙈. Zurückmelden möchte ich mich heute mit einer Marbled Soap ♥️.


mehr lesen 4 Kommentare

Betties Haarseife 1.2

B.nature I Handmade Shampoo Soap
B.nature I Handmade Shampoo Soap

Reduzierter Schaumfettanteil gegen schnell nachfettendes Haar

Ja ich weiß 😅, schon wieder eine Haarseife und ja auch wieder in rustikal. Ich muss sagen, dass ich großen Gefallen an dieser Optik entwickle, wobei es an sich bei den Haarseifen natürlich sowieso auf die Funktionalität ankommt. Funktional ist diese Haarseife allemal, denn mein Plan eine Seife gegen schnell nachfettende Haare zu entwickeln ist, zu meiner großen Freude, voll aufgegangen.


mehr lesen 4 Kommentare

Mandel-Haarseide

B.nature I Handmade Shampoobar
B.nature I Mandelhaarseide

Nein, das ist kein Tippfehler 😉. Der Name beschreibt recht realitätsnah die Wirkung dieser Haarseife auf meine Haare.

Ich habe die letzten Monate ein bisschen mit Haarseifen getüftelt und nun einige Rezepte gefunden, die mir verdammt gut gefallen. Allen voran geht dieses Exemplar. Ich habe zwar eher feines Haar, davon aber recht viel, und wenn ich die falsche Haarseife benutze, dann entwickelt sich auf meinem Kopf auch mal ein ausgewachsener Afro und das, obwohl ich nur eine leichte Naturwelle habe. Ein Problem sind bei mir trockene Spitzen, die auf eine Haarseife völlig anders reagieren als der Haaransatz. Mit dieser Seife sind meine Haare allerdings von der Kopfhaut bis in die Spitzen zufrieden und ich kann nach verschiedenen Ausführungen sicher sagen: Das liegt am Mandelöl.


mehr lesen 12 Kommentare

Haarseife

Was habe ich mich gesträubt. Ich wurde so oft gefragt, ob ich nicht auch Haarseife hätte. Allen voran von Freunden, die sich die Shampoo-Flaschen im Bad sparen wollten. Immer habe ich verneint und darauf hingewiesen, dass Haarseifen eine komplizierte Sache sind und nicht mal eben so gezaubert werden können. Daher war die Haarseife für mich nie von großem Interesse. Zudem hatte ich mehrfach gelesen, dass die Anwendung von Haarseife bei gefärbtem Haar nicht geeignet sei, wodurch es für mich auch keinen Anlass gab, es zu versuchen. 

In der Zwischenzeit bin ich auf andere Aussagen und Berichte gestoßen, wonach es weniger problematisch sei – wie auch immer – im Zuge meines Vorhabens die Plastikflaschen in meinem Bad weiter drastisch zu reduzieren gab es also zwei Möglichkeiten: Ein festes Shampoo-Bar oder Haarseife.

Flüssige selbst gerührte Shampoos habe ich schon viele gemacht, allerdings sind selbst gerührte Shampoos in Sachen Konsistenz eine kleine Herausforderung. Ich habe viele Rezepturen probiert – perfekt ist nie eine geworden.

Da ich anfänglich noch sehr verhalten gegenüber der Haarseife war, habe ich zunächst einen Versuch mit einem festen Shampoo Bar gewagt. Ich habe ein ganz einfaches Rezept aus dem Netz ausprobiert und war positiv überrascht, wie gut es geht, sich den Kopf mit einem festen Bar einzuschäumen. Die Zutaten zum Probieren hatte ich nach meiner großen Aufräumaktion noch da, allesamt Reste, die ich sowieso verbrauchen wollte.


Nun hätte ich für weitere Shampoo-Bars aber die entsprechenden Rohstoffe nachbestellen müssen, und da ich die erneute Überflutung meines Rohstoffschränkchens vermeiden wollte, habe ich mich nun doch genauer mit der Haarseife auseinandergesetzt. Das war eine ganz fabelhafte Idee.

mehr lesen 8 Kommentare