Castile Soap

B.Pure 100% Olive

B.nature I Handmade Castile Soap with 100 % Olive Oil
B.nature I Handmade Castile Soap

 

Pure Olivenölseife, die Königin der Seifen. Rein, jüngfräulich und ohne irgendwelchen Schnick-Schnack kommt diese Seife für mich in das Regal der besonders milden und luxuriösen Seifen - eine Castile eben. 

 

 

 

 


Ich liebe diese Seife. Für den ein oder anderen Sieder ist der verhaltene, etwas schleimige Schaum eher nicht erstrebenswert - ich kann es verstehen, bin ich doch auch ein "Schaum-Fetischist". Aber manchmal ist weniger eben mehr - eben dann wenn man sehr, sehr trockene Hände hat so wie ich. In Ermangelung einer Handcreme im heißen Kroatien-Urlaub, kombiniert mit sehr trockenem Wetter und dem Salzwasser, sind meine Hände so dermaßen trocken geworden, dass ich Pusteln und schorfige stellen bekommen habe. Nach 1 Woche Händewaschen mit Olivenölseife und eincremen mit einer selbst gerührten Olivenöl-Handcreme ist alles wieder gut. Das ist eben Olivenöl.

Als ich das erste Mal eine Olivenöl-Seife gesiedet habe, war diese so dermaßen weich, dass ich sie erst nach ca. 2 Wochen unfallfrei aus der Form holen konnte - und dabei war die Seife nicht mal zu 100 % aus Olivenöl. Schleimigen Schaum wollte ich am Anfang meiner Siede-Laufbahn nicht haben, also kam damals noch etwas Kokosöl mit dazu. Die Seife war dann auch irgendwann mal fest - aber, naja, irgendwie hat es mich doch gewurmt und ich wollte dann eben doch eine pure Olivenölseife. Um die Schaumeigenschaften und die Härte der Seife nun noch etwas aus der Reserve zu locken, hab ich noch etwas unverseifbares der Avocado, reichlich Seide und Aloe Vera beigemischt.

Herstellung:

  • Fette/Öle: Bio Olivenöl extra virgin
  • Lauge: NaOH berechnet für einen LU von 10 %, in dH2O 20 % der GFM
  • Zusätze: 0,5 % Avocadin, 1 % Zucker, 1 % Salz, 0,3 % Tussah-Seide, 0,6 % Aloe Vera Basis 200:1 (siehe HIER)
  • Farbe: keine
  • Duft:  keine
  • Temperatur: 30 °C
  • Form: Acrylglas-Zylinder, Durchmesser 6 cm
  • Siededatum: 06.07.17
B.nature I Handmade Pure Olive Oil Soap
B.nature I Handmade Castile Soap

Zunächst wurde eine 50%-ige Lauge (also 1 : 1) hergestellt, in der sich die Seide gut löste. Das restliche dH2O wurde dazu genutzt Salz, Zucker und die Aloe Vera Basis in Lösung zu bringen. Anschließend wurde die Mischung schluckweise unter rühren zur Lauge gegeben, die mittels Eiswasserbad bei einer Temperatur von ca. 30 °C gehalten wurde. Olivenöl und Avocadin wurden zusammen auf ca. 30 °C erwärmt und die Lauge bei 30 °C zu dem Öl gegeben. Der SL  wurde im Wechsel püriert und per Hand gerührt bis das sog. "Zeichnen" des Seifenleims deutlich sichtbar war. Zur Isolierung der frischen Seife diente lediglich ein dünneres Handtuch. Eine weitere  Isolierung war überflüssig, die Seife begab sich rasch in eine heftige Gelphase. Nach 24 h konnte problemlos eine feste, harte Olivenölseife ausgeformt werden. 

Anfängern möchte ich von der Herstellung einer 1 : 1 Lauge abraten. Das ist trüb und heiß - sehr heiß, vor allem wenn man Seide lösen möchte. Man braucht etwas Erfahrung - also lieber für später aufheben, dann wird es umso schöner ;-) Das Avocadin schmilzt natürlich nicht, da sein Schmelzpunkt bei ca. 104 °C liegt, aber da die Menge so klein und das pürieren und rühren langwierig war, hatte ich gehofft, dass alles gut wird. Das wurde es auch. Nach ca. 10-15 Minuten pürieren und rühren, war das gewünschte Stadium erreicht. Ich denke die doch schon ordentliche Hitze der Seife, ist nicht zuletzt dem Avocadin und auch dem Aloe Vera Gel zu zu schreiben - natürlich sind 0,5 % nicht die Welt. Ich wollte aber auch keinen Schaden riskieren und da ich nach ca. 1 h feststellte, dass sich die Oberfläche leicht aufgeplustert hatte, war ich ganz froh nicht ganz so wagemutig gewesen zu sein. Das dünne Handtuch hab ich dann im übrigen weggenommen. Alles in allem hat es gut geklappt und 24 h später kam eine wunderschöne Seife zum Vorschein.

Olivenölseife muss natürlich reifen, seeeeeehr lange reifen - umso länger, desto besser. Ich habe das Randstück allerdings gleich neben das Waschbecken gelegt und geseift. Ich bilde mir ein der Schaum ist einen Mü üppiger, als ohne die Zusätze ;-) In jedem Fall, ist sie jetzt schon so mild, dass es eine echte Wohltat für meine Hände war. Ich liebe diese Seife und wunderschön ist sie noch dazu geworden - so homogen und glatt in Textur, dass ich ins schwärmen gerate. Die Farbe gefällt mir bei frisch ausgeformter Olivenölseife besonders gut, allerdings wird diese mit der Zeit verblassen. Das macht diese angenehme und milde Seifekönigen aber nicht weniger schön.  

Ich bin unheimlich glücklich und wahnsinnig zufrieden mit meiner puren Olivenölseife. Es war ein schönes Erlebnis und trotzdem freu ich mich schon auf die nächste Seife.

Bis dahin: 

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Christiane (Freitag, 14 Juli 2017 20:00)

    ***seufz*** - ***schmacht*** - ***sabber***
    Himmelherrgott, schon wieder so eine herrliche schlichte Schönheit!!! <3 <3 <3
    Puristische Seifen sind ein sagenhafter Augenschmaus. Was für ein Vergnügen!!!
    Egal ob man reine Olivenölseifen nun liebt oder nicht, aber deine - diese hier - bringt wohl jeden in Versuchung. Und die Fotos... <3 <3 <3
    Bin ganz hin und weg!!! Liebe Grüße, Christiane

  • #2

    Gerda Kempers (Freitag, 14 Juli 2017 20:42)

    Liebe Bettie

    Was für eine sehr feine Naturseife.
    So eine schlichte Schönheit .❤❤
    Perfekt in Farbe und so zart und glatt.
    Deine Fotos wiedermal perfekt.

    Liebe Grüße
    Gerda

  • #3

    Bettie (Freitag, 14 Juli 2017 21:04)

    Mensch Christiane, da hab ich aber in letzter Zeit wirklich gut getroffen ;-) Vielen lieben Dank für das tolle Lob. Ich weiß ja gar nicht wohin. Die Fotos finde ich dieses Mal auch ganz gelungen. besonders wegen dem Olivenöl-Zweig - den hat mir der Schwiegerpapa von seinem heiligen Oliven-Bäumchen spendiert <3
    Ich freue mich super doll über deinen lieben Kommentar und deinen Besuch.
    Ganz liebe Grüße,
    Bettie

    Liebe Gerda,
    ich danke dir vielmals <3 Ich freue mich sehr über deinen lieben Kommentar und deinen Besuch ;-)
    Ganz liebe Grüße,
    Bettie

  • #4

    Mirjam (Sonntag, 16 Juli 2017 09:40)

    Liebe Bettie, oh wie fein, Olivenölseife ❤️❤️❤️. Ich liebe solch puristische Schönheiten und kann mich an den wunderschönen Bildern gar nicht sattsehen :-). Ich mag Olivenölseife für die Haut sehr sehr gerne, da ich aber ein Schaumjunkie bin siede ich sie meist mit einwenig Schaumfett drinne. Dein Rezept mit Aloe finde ich sehr interessant und werde das sicher mal ausprobieren ❤️. Wenn ich denn mal wieder zum Seifeln komme :-/.
    Dufte Grüsse, Mirjam