· 

Lavendelherz

Unverhofft

B.nature I Handmade Soap with Cocoa Butter
B.nature I Handmade Soap with Cocoa Butter

 

 

Wenn die schönsten Seifen purer Zufall aka Unfall sind.


Der Plan war folgender: "Schöne helle Seife mit viel Kakaobutter. Damit sie einen hübschen Anstrich bekommt und weil es sich einfach so bombastisch schäumt, kommt ein ganzer Haufen Kaolincreme mit rein. Dann soll sie nach dem PÖ White Tea & Lavender duften - da passt ja auch mal wieder etwas Farbe - Ach, da nehme ich Glittering Lavender WEB und gieße nach Art der Dancing Wave Technik Wellen in größerem Abstand, dass ist nicht zu viel und sieht bestimmt ganz nett aus." 

Soweit die Überlegung....

Das hat natürlich nicht geklappt (an dieser Stelle vermisse ich einen "totlach-Smiley" 😊). Für die Gießtechnik hatte der SL noch nicht die richtige Konsitsenz, der Divi einfach nicht das richtige Maß und die Nuten für die Trenner hatte ich dabei auch nicht bedacht. Nun ja -  anstelle einer elfenhaften lila Welle bekam ich grobe krakelige irgendwas. Ich also schon vor dem Ausformen der Seife komplett genervt. Einen Tag später während des Ausformens sah ich, dass die Seife weniger übel geworden war, als ich zunächst annahm. Aber irgendwie war sie komplett langweilig und eben krakelig. Der beherzte Griff in die Stempel - Kiste war mehr hypnotisch als geplant - immer wenn es nicht so ist, wie ich es gern hätte, helfen Stempel oder Glitzer 😉.

Ich stempelte also, mit dem vorher noch nicht zum Einsatz gekommenen Herzchenstempel und meiner Unterschrift, einfach mal drauf los - und stempeln ließ sich die Seife ganz hervorragend! Danach stellte ich fest, dass aus dem hässlichen Entlein doch noch ein Schwan geworden ist und konnte wieder einmal feststellen: Wenn du planst, geht's daneben! Meine besten Seifen mache ich immer dann, wenn ich einfach mal drauflos gieße, stemple, irgendwie in den Pott gieße, schaue was passiert, wenn ich das so mache oder so. Geht euch das auch so?

Rezept: Lavendelherz

Fette/Öle: 30% Distel HO, 28% Kokosöl, 20% Reiskeimöl, 18% Kakaobutter, 4% Rizinusöl. 

Lauge: NaOH für einen LU von 8% und  Wasser  25% auf die GFM. Zusätze/Farbe: Kaolincreme nach Dandelion, Glittering Lavender WEB

Duft: Lavender & White Tea von Scent Perfique

Verarbeitung: RTCP-Verfahren

Gesiedet: Dezember 2017

B.nature I Handmade Soap with Cocoa Butter
B.nature I Handmade Soap with Cocoa Butter


Nachtrag Mai 2018: Wasch- und Leimverhalten

Dazu fällt mir nur ein einziges Wort ein: CREMIG. Aber so richtig. Tatsächlich konnte ich aber auch feststellen, dass die Seife auf der Haut gerieben ein stoppendes Gefühl verursacht. Das umgehe ich durch die Verwendung eines Dusch-Puffels (Poof, oder wie auch immer diese Puschelteile heißen 😜). Der Schaum ist sehr dicht und feinpoorig-fluffig. Ich mag die Seife wirklich absolut gern. Interessant ist vielleicht noch,  dass der SL absolut zum Swirlen geeignet ist, obwohl soviel Kakaobutter enthalten ist. Ich habe das Rezept nun schon als RTCP und auch als HTCP gesiedet und hatte jedesmal lange flüssigen SL mit einer schönen Konsistenz. Bei der Verwendung mit Kaolincreme reichen ein paar kurze Püristöße und etwas Rühren per Hand aus. Der Leim emulgiert sehr schnell und dann kann man loslegen. Zuviel pürieren führt auch hier natürlich zum obligatorischen Andicken.


Die Herstellung erfolgte im RTCP-Verfahren. Ich hab die, nicht ganz kleine Menge, Kakaobutter nun schon mehrfach als RTCP probiert und muss sagen, dass ich nie ein besseres Rezept für lange flüssigen Leim und Swirlaktivitäten gehabt habe. Zu Beginn der Herstellung hatte alles schlappe 20°C (ja in meinen Arbeitszimmer ist irgendwie immer kalt). Die Fette/Öle sind trotz der Kabu immer ganz klar gewesen. Vor der Lauge habe ich, nach Dandelions Empfehlung, die Kaolincreme in die Fette püriert - man sieht in der fertigen Seife trotz 2 g TiO2 kein einziges weißes Körnchen. Nach dem die Lauge drin war, brauchte nur kurz püriert und gerührt werden. Ich schätze die Kaolincreme hilft den Leim gut und stabil zu emulgieren, weshalb einfach alles so schön aussieht.

Man konnte wirklich in aller Ruhe arbeiten. Der Leim war sehr gemütlich. Ich habe sogar nochmal püriert, nachdem das PÖ drinnen war. Naja, krakelig ist es trotzdem geworden (😊 auch hier vermisse ich den "totlach-Smiley"). Nach 24 h hielt ich ein wirklich erstaunlich festes, glattes Stück Seife in der Hand. Am nächsten Tag hobelte ich die Oberfläche ein wenig gerade und konnte die Stempel drauf setzten - fertig.

Ich hab das Rezept nun schon mehrfach getestet und immer war der Leim wirklich super anständig und das bei 18 % Kakaobutter - damit hatte ich einfach nicht gerechnet. Nun war ich so begeistert, dass ich meinen gesamten Kabu-Vorrat schon fast verbraucht habe - So ist das eben manchmal. Ich habe mir auf jeden Fall vorgenommen, mich in Sachen "Farbklecksereien" mehr von meiner Seife überraschen zu lassen als zu planen und das ich noch mehr Stempel brauche - da weiß ich auch schon genau, wer mir da weiterhelfen kann 😉.

Dann werde ich mich mal auf die Suche nach neuen Stempelchen machen und sage an dieser Stelle, wie immer, bis zur nächsten Seife.

 

Und bis dahin:

Kommentar schreiben

Kommentare: 11
  • #1

    Moja (Samstag, 06 Januar 2018 14:28)

    Ooooh liebe Bettie, Deine Lavendelherzen find ich fantastisch! <3
    Und ganz ehrlich, ich kann hier beim besten Willen keinen "Unfall" erkennen!
    Ich weiß nicht, ob ich das gezielt so hinbekommen würde und krakelig find ich es auch überhaupt nicht. :-)
    Vielen Dank auch für den Test mit der Kakaobutter, das werd ich mir mal merken. ;-)

    Ganz liebe Grüße,
    Moja

  • #2

    Bettie (Samstag, 06 Januar 2018 15:58)

    Liebe Moja,
    vielen lieben Dank für das Lob, da fühle ich mich richtig geehrt und werde ich ganz verlegen <3. Ohne deinen Blog, wären mir die Methödchen RTCP und HTCP ja komplett verborgen geblieben und seit dem ich die Seife so mache, klappt irgendwie alles besser - warum auch immer.
    Hab vielen herzlichen Dank für deinen Besuch und den lieben Kommentar.
    Ganz liebe Grüße,
    Bettie

  • #3

    Gerda Kempers (Sonntag, 07 Januar 2018 10:16)

    Liebe Bettie

    Das soll ein Unfall sein.
    Eine feine Seife mit sehr schönen lila Akzenten.❤❤
    So glatt und zart und mit dem Herzstempel so hübsch.
    Mir gefällt deine neue Seife sehr gut.

    Liebe Grüße
    Gerda

  • #4

    Susi (Sonntag, 07 Januar 2018 11:28)

    Liebe Bettie,
    ach die ist wirklich ganz zauberhaft - Deine Stempel sind einfach immer sowas von gelungen und mit dem Lilaton hast Du auch genau meinen Geschmack getroffen.
    Die sieht super cremig und zart aus, ganz wundervoll.
    Ganz liebe Grüße, Susi

  • #5

    Bettie (Sonntag, 07 Januar 2018 19:31)

    Liebe Gerda und liebe Susi,
    habt vielen Dank ihr beiden. Ich freue mich sehr, dass euch mein Seifchen so gut gefällt. Und soviel kann ich verraten, die Kaolincreme in Kombination mit dem hohen Kakaobutteranteil und dem Reiskeimöl, macht einfach wunderbar cremig-schmusigen Schaum. Bei den Kakaobutterpreisen ist das natürlich nicht ganz günstig, aber es lohnt sich wahnsinnig.
    Ich danke euch beiden ganz herzlich für euren Besuch und die lieben Kommentare.

    Ganz liebe Grüße,
    Bettie

  • #6

    Elke (Sonntag, 07 Januar 2018 20:16)

    Was für eine wunderschöne Seife, Bettie. Die Farbwellen sind traumhaft schön geworden. Und die "Herzchenwelle" und Dein Namensstempel sind das Tüpfelchen auf dem I. In Verbindung mit den inneren Werten und dem Pö kann man es nicht besser machen. Hut ab....
    Darf ich fragen, wo man einen so kleinen Herzstempel bekommt? Ich bin immer noch auf der Suche, aber bisher sagte mir keiner so richtig zu, da sie alle etwas grösser waren und nicht so zart, wie ich mir das vorgestellt hatte.
    Lieber Gruß
    Elke

  • #7

    Bettie (Sonntag, 07 Januar 2018 20:29)

    Liebe Elke,
    Hab vielen herzlichen Dank für die lobenden Worte. Ich kann selbst kaum glauben, dass ich mich zuerst über die Seife geärgert habe, aber naja, so ist das wenn was anderes dabei rum kommt, als man geplant hatte. Die Herzchen gibt es bei http://ansu3d.de, meinem absoluten Favoritenshop in Sachen Stempel. Die sind schnell, super nett und die Stempel funktionieren für mich einfach am besten. Vor allem bekommst du die Stempel dort auch in unterschiedlichen Größen bzw. kannst zwischen verschiedenen Größen wählen, was ich persönlich ja super genial finde.
    Ich danke dir ganz herzlich für deinen lieben Kommentar und deinen Besuch <3
    Ganz liebe Grüße,
    Bettie

  • #8

    Astrid (Donnerstag, 11 Januar 2018 09:11)

    Liebe Bettie,
    ich bin begeistert von so viel "Herz"!!! <3 <3 <3
    Viel Kakaobutter in der Seife hab ich ja als Kuschelschaum- und Pflegefaktor für mich auch schon entdeckt - kann ich nur weiterempfeheln!

  • #9

    Bettie (Sonntag, 14 Januar 2018 17:07)

    Danke liebe Astrid ❤

  • #10

    Mirjam (Sonntag, 21 Januar 2018 10:57)

    Wow, liebe Bettie,
    Die sind der Hammer ❤️❤️❤️ und die Herzchen Stempel so passend. Tolles Seifchen und mit einem so hohen Anteil KaBu... Gibt das kein eher stoppendes Gefühl auf der Haut? Soviel hab ich noch nie probiert, obwohl ich KaBu sehr liebe in Seifen �. Vielleicht probiere ich dein Rezept mal aus �. Kaolincreme à la Dandelion ist auch mir sehr sehr lieb geworden und der schmusige Schaum einfach ein unbeschreibliches Gefühl, gell?!
    Dufte Grüsse, Mirjam

  • #11

    Bettie (Montag, 22 Januar 2018 19:30)

    Liebe Mirjam,
    Das kann man wohl sagen ;-) Aber genau so sorgt die Kaolincreme auch dafür, dass die Seife ultraglatt ist. Ich konnte noch kein stoppendes Gefühl feststellen. Außerdem ist die Seife wirklich super fest und der Schaum wirklich super cremig <3
    Vielen lieben Dank für deinen Besuch und deinen Kommentar <3
    Ganz liebe Grüße,
    Bettie