· 

Gelbe Rosen

B.nature I Handmade Soap
B.nature I Handmade Soap

Gelbe Rosen im Garten und natives Rapsöl im Schrank - also da musste ich doch Seife draus machen ….


Gelbe Gartenrose

Es gibt so viele wunderbare Öle und Fette die man verseifen kann und so einige habe ich auch schon probiert. Was meine Rezepte angeht bin ich experimentiertechnisch sehr viel ruhiger geworden und verwende meist nur noch die Bewährten. Mit neuen Rezepten lasse ich mir Zeit und teste sie ausgiebig, bevor ich sie in mein Stammrezeptbuch übernehme. Zu Beginn des Seifenwahnsinns habe ich noch regelmäßig mit Palmin, Fettstange, Oliven- und Rapsöl gesiedet. Die Seifen waren wunderbar und ranzig ist mir auch keine geworden, aber irgendwann hatte ich die Faxen dicke von dem langweiligen Rapsöl und der laaangweiligen Fettstange. Gleichwohl erinnere ich mich auch heute noch sehr gut daran, dass diese laangweiligen Olive-Raps-Kokos Seifchen sehr sehr üppig geschäumt haben.

Ich fand es also an der Zeit dem Raps ein kleines Revival zu gönnen, nur dieses Mal mit nativem Rapsöl in Bioqualität. Die herrlich gelbe Farbe des Öls erweckte bei mir eine starke Assoziation von zarter, pastellgelber Seife - und wie konnte ich da widerstehen?

Passenderweise waren zu diesem Zeitpunkt gerade die riesigen, gelben und lecker duftenden Rosen meiner Schwiegermutter reif zum Ernten. Da mich Tina von Traumbubbles mit ihrer Rosenseife ganz neugierig auf die Verarbeitung von Rosenblütenblättertee gemacht hatte, musste ich es unbedingt mit einem starken Tee aus kleingehackten gelben Rosenblütenblättern versuchen. Beduftet ist das Rosenseifchen mit dem PÖ Gartenrose von Behawe. Interessant ist, dass mir der Duft irgendwie voluminöser vorkommt, als in normaler Seife. Möglicherweise, ganz vielleicht, hängt das ja mit dem Rosenblütenblättertee zusammen. Das kann natürlich auch erstklassige Einbildung sein, aber wie dem auch sei - mit der Rapsgelben Gartenrose bin ich überaus glücklich. Ganz besonders die Farbe finde ich atemberaubend schön - und nein, der Rosentee hat beim Zufügen des NaOHs nicht gebrodelt, nichts wurde braun und überhaupt war die Verarbeitung stressfreier und komplikationsloser als ich es jemals für möglich gehalten hätte.

Rapsgelb

Da die Flasche Rapsöl schonmal offen war, und auf einem Bein kann man ja bekanntlich nicht stehen, habe ich gleich eine zweite Seife nachgelegt. Der Bügelswirl ist genau nach meinem Geschmack geraten. Passend zur Farbe duftet dieses sommerlich anmutende Seifchen nach einem Mix aus den Pös Mango und Melone von Manske. Ich habe den Basisleim mit einem klitzekleinen bisschen TiO2 aufgehellt. In der frischen Seife sah es allerdings so aus, als hätte das keinerlei Effekt auf die Farbe gehabt. Weil ich nicht sicher war, ob sich der ungefärbte Teil  farblich ausreichend von der Basis absetzen würde, habe ich mit einer Minispatelspitze Gelb extra von Behawe nachhelfen wollen. Nun ja, wie man sieht, war das schon zuviel und nun diffundiert das Gelb auch schon nach 4 Wochen Reifezeit fröhlich durch die Seife.

B.nature I Handmade Soap
B.nature I Handmade Soap

Macht aber nix - fällt kaum auf und außerdem freue ich mich dermaßen über diese beiden hübschen Sommerseifchen, dass mir sowas gerade herzlich egal ist. Ich hoffe ihr habt ein schattiges Plätzchen gefunden und genießt ein kühles Erfrischungsgetränk, während ihr diesen Beitrag lest. Ich wünsche Euch allen schon mal ein schönes Wochenende.

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Christiane (Samstag, 22 Juni 2019 06:46)

    Liebe Bettie,
    Was für eine wunderschöne Rosenseife. Die Farbe ist so zart und fein, sie ist ein richtiger Rosenseifentraum. <3 <3 <3
    Rosenblütentee ist eine sehr interessante Variante als Laugengrundlage und eine schöne Alternative zum Hydrolat. Vielen Dank für den Tipp!!!
    Bin total angetan, was sich bei dir in den letzte Monaten hier am Blog alles getan hat. So spannende Seifen! Leider hatte ich die letzten Tage, Wochen,... etwas wenig Zeit, um alles zeitnah und aktuell zu verfolgen. Ich werde das nachholen, denn ich bin total begeistert von deinen seifigen Schätzen.
    Wunderschönes Wochenende und ganz liebe Grüße, Christiane

  • #2

    Tina (Samstag, 22 Juni 2019 08:17)

    Liebe Bettie,

    du hast wirklich keine Ahnung welch ein "HabewillGefühl" du in mir
    mit diesen wundervollen Rosenseifen geweckt hast!!!!! Leider kenne
    ich gar niemanden der gelbe Rosen hat (außer das Gartencenter
    :-D vielleicht) mit den Rosenformen sehen sie genauso zart und
    gelb aus wie die Rosen selbst. Bin total geflasht von der Farbe und
    auch das das Rapsöl so toll mitgeholfen hat! Die Mangol/Melonen-
    Seife ist auch dermaßen hammermäßig und erinnert mich an
    ein leckeres Eis im Sommer - der Duft ist bestimmt zum reinbeißen
    lecker. So kann ich nur ein "Dalegstdinieder" dalassen ❤❤❤❤❤

    Ganz liebe Grüße und ein tolles Wochenende!
    TINA

  • #3

    Moja (Samstag, 22 Juni 2019 21:46)

    Liebe Bettie,
    die Seifen strahlen so viel Sommer und Sonne aus, dass man sofort richtig gute Laune bekommt! ❤❤❤
    Thema, Farbe und Duft sind wieder einmalig harmonisch zusammengestellt und der Swirl ist einfach perfekt!

    Begeisterte Grüße,
    Moja

  • #4

    ❤ Bettie (Sonntag, 23 Juni 2019 09:06)

    ❤ Herzlichen Dank ihr Drei, ❤

    ich freue mich sehr über soviel Lob und das ihr euch mit mir über die hübschen Sommerseifchen freut.

    @Christiane: Es ist schön, mal wieder von dir zu lesen und ich freue mich sehr, dass dir der Blog Freude macht. Das mit dem chronischen Zeitmangel kenne ich nur zu gut und kann dich da total verstehen. Schließlich haben wir ja alle noch eine hauptberufliche Beschäftigung der wir nachgehen müssen ;-) Den Tipp mit dem Tee aus Rosen hatte ich von Tina. Sie hatte rote Rosen verwendet, da war die Laugenflüssigkeit leider nicht so brav, wie bei meinen Gelben Rosen. Ich danke dir für deinen Besuch und sende dir ganz liebe Grüße,
    Bettie

    @Tina: Das freut mich aber über die Maßen ;-) Schließlich hast du mich ja angefixt mit dem Rosenblütentee ❤. Umso mehr freue ich mich, dass dir die Seifchen so gut gefallen - Also nochmals herzlichen Dank ❤❤❤ für die Inspiration und die hilfreichen Tipps, die du mir noch hast zukommen lassen. Fühl dich ganz dolle gedrückt. Lieben Gruß,
    Bettie

    @Moja: Da gebe ich dir recht, normalerweise hab ich es ja nicht so mit Gelb, aber dieses Mal bin ich wirklich begeistert von der sonnigen Ausstrahlung der Seifen. Ich freue mich sehr über deine lieben Worte und deinen Besuch, liebe Moja. Ganz liebe Grüße,
    Bettie